Forest Bathing Japan

Places & Experiences | Japan

PRANA Experience: Wie die japanische Waldtherapie Körper und Seele heilt

August 2019

Schon lange weiß man, dass die Natur dem Menschen zu mehr Energie und Vitalität verhilft. In Japan verbindet die traditionelle Praxis des Shinrin Yoku [Waldtherapie] die menschlichen Sinne mit der heilenden Kraft der Natur. Riechen, Hören, Schmecken, Fühlen und Sehen – alle Sinne werden unter dem sanft raschelnden Blätterdach des Waldes nahe Kyoto während unseres exklusiven „Forest Bathing“-Privatausflugs angesprochen.

Die Waldtherapie öffnet unsere Sinne und schafft so eine starke Verbindung zwischen unserem Geist und der Natur.

Nach einer kleinen Wanderung ins Herz des Waldes, wird der Waldboden zum Meditationskissen. Der Atem wird tief und gleichmäßig, der Geist kommt zur Ruhe und man achtet auf die vielen bunten Geräusche des Waldes. Da fliegt ein Vogel vorbei, die Blätter rascheln im Wind, in der Ferne plätschert ein Bach. Die frische Luft riecht und schmeckt nach Moos, nach feuchter Erde und Holz. Auf der Haut spielen die sanften Sonnenstrahlen, die sich durch das dichte Laubdach gekämpft haben. Die Waldtherapie öffnet unsere Sinne und schafft so eine starke Verbindung zwischen unserem Geist und der Natur. Auf dem Boden liegend fühlt man sich im wahrsten Sinne des Wortes geerdet. Zusammen mit Reiki und Massagen lösen sich Verspannungen und Stressblockaden, das Immunsystem wird gestärkt und der Körper entgiftet. Das „Baden im Wald“ ist ein Geschenk der Natur, das uns mit positiver Energie verjüngt und vitalisiert zurückkehren lässt.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen

Unser Storyletter

Verpassen Sie nicht unsere Stories, Specials & News!

Nicht vergessen! Bilderslider